Strom & Wasser feat. The Refugees

Die Idee zu dem Projekt entstand 2011. Der deutsche Liedermacher Heinz Ratz fuhr damals mit dem Fahrrad durch die Republik und gab Konzerte in über 80 Städten. Solidarität mit Asylsuchenden und Protest gegen die gängige Flüchtlingspolitik waren der Anlass für diese Tour. In vielen Städten hat er Flüchtlingsunterkünfte besucht und die BewohnerInnen zu den Konzerten eingeladen.

Dabei lernte Ratz exzellente Musiker aus aller Welt kennen. Einige der Asylsuchenden, die in den Flüchtlingsheimen auf ihr Verfahren warten, sind in ihren Heimatländern bekannte und erfolgreiche Künstler. Mit ihnen initiierte Heinz Ratz und seine Band Strom und Wasser  The Refugees. Im Frühjahr 2012 haben sie ihre erste CD veröffentlicht und anschließend starteten sie eine Konzerttournee durch Deutschland. Wir haben sie einen Sommer lang dabei begleitet. 

Interview Heinz Ratz

Interviews mit den "Refugees"

Quelle: http://www.cant-be-silent.de/die_band/